Die Roofoods Limited und die Deliveroo Germany GmbH ("wir", "unser", "uns" oder "Deliveroo") verpflichten sich, die Privatsphäre aller Nutzer unserer Website, deliveroo.de, oder mobiler Anwendungen (zusammen die "Webservices") zu schützen. Bitte lesen Sie die folgende Datenschutzerklärung, die beschreibt, wie wir Ihre Daten verwenden und schützen. Wir sind der "Datenverantwortliche" für die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen.


1. KONTAKTDATEN

  1. Wenn Sie Fragen oder Wünsche zu dieser Datenschutzerklärung oder zum allgemeinen Umgang mit Ihren Daten haben, nehmen Sie bitte über die folgenden Angaben Kontakt mit uns auf. Mehr dazu.
    1. Kontaktieren Sie unser allgemeines Kundenservice-Team unter: support@deliveroo.de;
    2. Durch Kontaktaufnahme mit unserem Datenschutzbeauftragten: dpo@deliveroo.com

2. WIE WIR IHRE DATEN ERHEBEN

  1. Wir erfassen Ihre persönlichen Daten, wenn Sie mit uns interagieren oder unsere Dienste nutzen, z.B. wenn Sie unsere Webservices für eine Bestellung nutzen. Wir untersuchen auch, wie Besucher unsere Webservices nutzen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und das Kundenerlebnis zu optimieren. Mehr dazu.
  2. Wir erheben Daten:
    1. wenn Sie ein Konto bei uns eröffnen oder Ihre Kontoeinstellungen ändern;
    2. wenn Sie eine Bestellung bei uns aufgeben und während des Bestellvorgangs (auch bei Zahlung und Lieferung);
    3. wenn Sie uns direkt per E-Mail, Telefon, Post, Nachricht oder über unsere Chat-Funktion kontaktieren; und
    4. wenn Sie unsere Webservices besuchen und nutzen (vor und nach der Erstellung eines Kontos bei uns).
  3. Wir erheben auch Daten von Webseiten Dritter, wie z.B. von Werbeplattformen und unserem Betrugserkennungsanbieter.

3. WELCHE DATEN WIR VON IHNEN ERHEBEN

  1. Als Teil unseres Engagements für die Privatsphäre unserer Kunden und Besucher unserer Webservices wollen wir transparent machen, welche Art von Daten wir von Ihnen erheben. Mehr dazu.
  2. Wenn Sie die Webservices besuchen oder eine Deliveroo-Bestellung über die Webservices aufgeben, werden Sie gebeten, Daten über sich selbst, einschließlich Ihres Namens, Kontaktdaten, Lieferadresse, Bestelldaten und Zahlungsdaten wie Kredit- oder EC-Kartendaten, anzugeben.
  3. Wir erheben auch Daten über die Nutzung der Webservices durch Sie und Daten über Sie aus Nachrichten, die Sie auf unseren Webservices posten oder wenn Sie uns kontaktieren oder uns Feedback geben, einschließlich per E-Mail, Post, Telefon oder Chat-Funktion. Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, zeichnen wir den Anruf zu Schulungs- und Serviceverbesserungszwecken auf und machen Notizen zu Ihrem Anruf.
  4. Wir erheben technische Daten über Ihr mobiles Gerät oder Ihren Computer, wie z.B. das Betriebssystem, den Geräte- und Verbindungstyp und die IP-Adresse, von denen aus Sie auf unsere Webservices zugreifen.
  5. Wir erheben auch technische Daten, wenn Sie unsere Dienste über ein mobiles Endgerät nutzen, z.B. Provider-, Standort- und Leistungsdaten wie z.B. mobile Zahlungsmethoden, Interaktion mit anderen Retail-Technologien wie NFC-Tags, QR-Codes und/oder die Nutzung von mobilen Gutscheinen. Sofern Sie sich nicht dafür entschieden haben, über Ihre Geräte- und/oder Plattform-Einstellungen anonym zu bleiben, können diese Informationen von uns automatisch erfasst und verwendet werden, wenn Sie den Dienst über Ihr(e) Mobilgerät(e) über eine beliebige mobile Deliveroo-Anwendung, über den Browser Ihres Mobiltelefons oder anderweitig nutzen.
  6. Wir verarbeiten Gesundheitsdaten über Sie nur, wenn Sie diese freiwillig angeben und sich mit der Verarbeitung einverstanden erklären, z.B. wenn Sie uns eine Lebensmittelallergie mitteilen.

4. VERWENDUNG IHRER DATEN

  1. Die über Sie erhobenen Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn ein Grund dafür vorliegt und dies datenschutzrechtlich zulässig ist. Wir werden Ihre Daten nur auf einer der folgenden gesetzlichen Grundlagen verarbeiten: wenn wir Ihre Daten verarbeiten müssen, um Ihnen die gewünschten Dienstleistung anbieten zu können oder zum Abschluss bzw. der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen; wenn wir Ihre Einwilligung haben; wenn wir einen berechtigten Grund für die Verarbeitung Ihrer Daten haben; oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Mehr dazu.
  2. Wenn wir Ihre Daten benötigen, um Ihnen die gewünschten Dienstleistung bieten zu können oder einen Vertrag abzuschließen, verwenden wir Ihre Daten:
    1. um Ihnen den Zugang zu den relevanten Teilen der Webservices zu ermöglichen;
    2. um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu erbringen;
    3. um es uns zu ermöglichen, Zahlungen von Ihnen einzuziehen; und
    4. um Sie bei Bedarf bezüglich unserer Dienstleistungen zu kontaktieren, z.B. um Probleme mit Ihrer Bestellung zu lösen.
  3. Wir verarbeiten Ihre Daten auch dann, wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben - zum Beispiel zur Personalisierung unserer Dienstleistungen, einschließlich der Verarbeitung von Daten, um Ihnen den Bestellvorgang zu erleichtern und diesen zu beschleunigen. Dabei handelt es sich um die folgenden berechtigten Interessen:
    1. um die Effektivität und Servicequalität zu verbessern, die unsere Kunden zukünftig von uns erwarten können;
    2. um Inhalte, die wir oder unsere Drittanbieter-Restaurants oder Werbepartner Ihnen anzeigen auf Sie anzupassen, z.B. um Ihnen Restaurants in Ihrer Nähe anzuzeigen oder um sicherzustellen, dass Sie die Werbung sehen, die für Sie am relevantesten ist, basierend auf den von uns festgelegten Merkmalen;
    3. um unseren Kundensupport in die Lage zu versetzen, Ihnen bei Anfragen oder Beschwerden so effizient wie möglich zu helfen;
    4. um Sie für Ihre Meinung und Ihr Feedback zu unseren Diensten kontaktieren zu können und um Sie benachrichtigen zu können, wenn es wichtige Änderungen oder Entwicklungen an den Webservices oder unseren Dienstleistungen gibt, einschließlich der Information, dass wir unsere Dienstleistungen auf neue Bereiche ausgeweitet haben, sofern Sie uns darum gebeten haben;
    5. um Ihre Aktivitäten auf den Webservices zu analysieren, damit wir unsere Geschäftstätigkeit verwalten, unterstützen, verbessern und weiterentwickeln können, sowie für statistische und analytische Zwecke und um Betrug vorzubeugen;
    6. zur Durchsetzung unserer Vertragsbedingungen und jeder anderen Vereinbarung sowie zur Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen und zum Schutz der Rechte von Deliveroo, Partnerrestaurants, Fahrern oder anderen (auch zur Verhinderung von Betrug); und
    7. wenn Sie Kommentare und Feedback zu den Webservices und Dienstleistungen abgeben, können wir diese Kommentare und das Feedback auf den Webservices und in unserem Marketing- oder Werbematerial verwenden. Wir identifizieren Sie zu diesem Zweck nur mit Ihrem Vornamen und der Stadt, in der Sie wohnen.
  4. Wir analysieren auch Daten über Ihre Nutzung unserer Dienste aus Ihren Standortdaten, um Profile über Sie und für Sie zu erstellen. Das bedeutet, dass wir bestimmte Annahmen darüber treffen können, was Sie interessieren könnte, und diese Daten dazu verwenden können, um Ihnen beispielsweise maßgeschneiderte Werbung zu senden, um Ihnen Restaurants zu empfehlen, von denen wir denken, dass Sie Ihnen gefallen könnten, oder um Sie über spezielle Angebote oder Produkte zu informieren, die Sie interessieren könnten (einschließlich Deliveroo for Business). Diese Aktivität wird als Profiling bezeichnet. Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf diese Art der Verarbeitung. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt 'Ihre Rechte' weiter unten.
  5. Wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf ein berechtigtes Interesse stützen, führen wir eine Interessenabwägung durch, um sicherzustellen, dass unsere Verarbeitung notwendig ist und Ihre grundlegenden Rechte auf Privatsphäre nicht durch unsere berechtigten Interessen aufgewogen werden. Weitere Informationen zu diesen Interessenabwägungen erhalten Sie, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.
  6. Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, dürfen wir Ihre Daten verwenden:
    1. um eine Historie Ihrer Bestellung(en) zu erstellen; und
    2. um alle gesetzlichen oder behördlichen Auflagen, denen wir unterliegen, einzuhalten.

5. DELIVEROO FOR BUSINESS

  1. Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um festzustellen, ob Sie an unserem Deliveroo for Business Service interessiert sind. Mehr dazu.
  2. Wenn wir denken, dass Sie an unserem Deliveroo for Business Service interessiert sind, können wir Sie diesbezüglich (per E-Mail oder telefonisch) unter Verwendung der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten kontaktieren und informieren. Wir sind dabei der für die Datenverarbeitung Verantwortliche. Sie haben das Recht, den Erhalt dieser Mitteilungen abzulehnen und können dies durch Änderung Ihrer Marketingpräferenzen (wie in Abschnitt 7 unten dargelegt) oder, im Falle telefonischer Kontaktierung, durch Kontaktaufnahme mit uns unter Verwendung der oben genannten Kontaktdaten tun.
  3. Wenn Ihr Arbeitgeber sich für Deliveroo for Business anmeldet, werden wir Sie kontaktieren, um Ihnen mitzuteilen, dass der Deliveroo for Business Service für Sie verfügbar ist. Wenn Sie das Angebot von Deliveroo for Business annehmen möchten, werden wir Ihr Deliveroo-Konto als für Deliveroo for Business freigeschaltet markieren. Für beide Tätigkeiten sind wir als Auftragsverarbeiter im Auftrag Ihres Arbeitgebers (der für diese Daten verantwortlich ist) tätig. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitgeber.
  4. Wenn Sie Deliveroo for Business verwenden:
    1. Werden wir Ihre Daten für die in Abschnitt 4 genannten Zwecke verarbeiten. Wir werden dabei der für die Verarbeitung Verantwortliche sein; und
    2. wir werden auch persönliche Daten zu Ihrer Bestellung (wie z.B. das Bestelldatum und die Bestellzeit, den Zahlungsbetrag und das Restaurant, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde) an Ihren Arbeitgeber weitergeben. Deliveroo und Ihr Arbeitgeber werden beide separat voneinander für die Datenverarbeitung Verantwortliche sein.

6. COOKIES

  1. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er alle oder einige Browser-Cookies ablehnt oder Sie benachrichtigt, wenn Webseiten Cookies setzen oder darauf zugreifen. Wenn Sie Cookies deaktivieren oder ablehnen, beachten Sie bitte, dass einige Teile der Webservices möglicherweise nicht mehr zugänglich sind oder nicht mehr richtig funktionieren. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie unter https://deliveroo.de/de/cookies.

7. DIREKTWERBUNGG

  1. Wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben (und gesetzlich dazu berechtigt sind), werden wir Ihre Daten verwenden, um Sie über unsere anderen Produkte und Dienstleistungen zu informieren, die für Sie von Interesse sein könnten, und werden Sie dazu per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Sie können Ihre Einstellungen zur werblichen Ansprache steuern indem Sie:
    1. unsere Website, https://deliveroo.de/, oder eine mobile Anwendung besuchen;
    2. auf "Konto" klicken (auf unserer Website finden sie dies unter dem Dropdown-Menü); und
    3. nach unten scrollen zu "Neuigkeiten und Angebote".

8. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

  1. Wir führen Betrugskontrollen bei allen Kunden durch. Wenn wir der Ansicht sind, betrügerisches Verhalten zu entdecken, können wir Sie daran hindern Bestellungen abzugeben oder unsere Webservices zu nutzen. Mehr dazu.
  2. Wir führen Betrugskontrollen bei allen Kunden durch, da dies für uns notwendig ist, um unseren vertraglichen Dienstleistungen gegenüber unseren Kunden nachkommen zu können, indem wir sicherstellen, dass für die Dienstleistungen, die wir (und die Restaurants) anbieten ordnungsgemäß bezahlt wird und auch damit Einzelpersonen vor betrügerischen Transaktionen mit ihren Karten geschützt werden.
  3. Angesichts des Umfangs der Kunden und Bestellungen, mit denen wir umgehen, verwenden wir automatisierte Systeme, einschließlich eines Drittanbieters zur Betrugserkennung namens Ravelin, um automatisierte Entscheidungen darüber zu treffen, ob wir eine Bestellung annehmen oder nicht. Wir halten dies für eine gerechtere, genauere und effizientere Art der Betrugsbekämpfung, da menschliche Kontrollen in Anbetracht der zur Verfügung stehenden Zeit und des Umfangs der Kunden, mit denen wir umgehen, schlicht nicht möglich wären.
  4. Die Kontrollen und Entscheidungen, die getroffen werden, berücksichtigen verschiedene Komponenten, darunter bekannte Branchenindikatoren für Betrug, die uns unser spezialisierter Betrugserkennungsanbieter zur Verfügung stellt, sowie Betrugsmuster, die wir in unseren Webservices erkannt haben. In Kombination ergibt sich daraus ein automatischer Score, der die Wahrscheinlichkeit einer betrügerischen Transaktion anzeigt. Wenn unsere Systeme eine hohe Punktzahl für Sie anzeigen, können wir eine Bestellung ablehnen oder Sie sogar von unseren Dienstleistungen ausschließen. Die spezifischen Betrugsindikatoren sind dynamisch und ändern sich je nachdem, welche Arten von Betrug in der ganzen Welt, national und in unseren Webservices zu einem bestimmten Zeitpunkt entdeckt werden.
  5. Unsere Betrugserkennung schützt alle unsere Kunden sowie Deliveroo. Sie haben das Recht, jede über Sie getroffene Betrugsentscheidung anzufechten und weitere Informationen darüber zu erhalten, warum eine solche Entscheidung getroffen wurde, indem Sie uns wie in Abschnitt 1 oben beschrieben kontaktieren.

9. SPEICHERUNG IHRER DATEN

  1. Wir werden Ihre Daten nicht länger speichern, als wir dies für notwendig erachten. Mehr dazu.
  2. Daten, die wir erheben, werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung der im Abschnitt "Verwendung meiner Daten" oben genannten Zwecke erforderlich ist, in Übereinstimmung mit unserem berechtigten Interesse oder für einen Zeitraum, der durch geltende Vorschriften oder Gesetze speziell vorgeschrieben ist, wie z.B. die Aufbewahrung der Daten, um aufsichtsrechtlichen Meldepflichten nachzukommen.
  3. Bei der Festlegung der relevanten Aufbewahrungsfristen berücksichtigen wir u.a. folgende Faktoren:
    1. unsere vertraglichen Verpflichtungen und Rechte in Bezug auf die betreffenden Daten;
    2. rechtliche Pflichten(en) nach geltendem Recht, Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren;
    3. Verjährungsregeln nach geltendem Recht;
    4. unsere berechtigten Interessen, nachdem wir eine Interessenabwägung durchgeführt haben (siehe Abschnitt "Wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden" oben);
    5. (potenzielle) Streitigkeiten; und
    6. Richtlinien der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörden.
  4. Andernfalls löschen wir Ihre Daten auf eine sichere Weise, sobald wir Ihre Daten für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben, nicht mehr benötigen.

10. WEITERGABE IHRER DATEN

  1. Die Daten, die wir über Sie erheben, werden auf unsere Server innerhalb der EU übertragen und dort gespeichert. Wir sind sehr umsichtig und transparent im Hinblick darauf, an wen wir Ihre Daten weltweit noch weitergeben. Mehr dazu.
  2. Interne Weitergabe Ihrer Daten

    Wir geben Ihre Daten nur dann an andere Unternehmen der Deliveroo-Gruppe weiter, wenn dies für die in Abschnitt 4 genannten Zwecke erforderlich ist.

  3. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

    Wir geben Ihre Daten an Drittanbieter weiter. Zu den Arten von Drittanbietern, an die wir Ihre Daten weitergeben, gehören unter anderem:

    1. Zahlungsanbieter (einschließlich Online-Zahlungsanbieter und Betrugserkennungsanbieter): Zum Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen für uns, z.B. wenn sie Daten wie Kreditkartenzahlungen für uns verarbeiten, Ihnen gegenüber Kundensupport erbringen oder Betrugskontrollen für uns durchführen;
    2. IT-Dienstleister (einschließlich Cloud-Provider): zum Zwecke der Datenspeicherung und -analyse;
    3. Partnerrestaurants: bei denen Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, damit diese Ihre Bestellung ausführen können, über alle Lebensmittelallergien aufmerksam gemacht werden können, die Sie ihnen freiwillig mitgeteilt haben, um Probleme zu lösen oder ihre Dienstleistungen zu verbessern;
    4. Fahrer:damit diese Ihre Bestellung an Sie ausliefern können;
    5. Kundensupport-Partner: die uns bei der Lösung von Problemen, die Sie gegebenenfalls mit unseren Dienstleistungen haben, unterstützen; und
    6. Marketing- und Werbepartner: damit diese sicherstellen können, dass Sie Werbung angezeigt bekommen, die für Sie relevant ist und die Ihnen E-Mail-Werbung in unserem Namen zusenden.

    Deliveroo unternimmt alle vernünftigerweise erforderlichen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung behandelt werden, wenn sie an Dritte weitergegeben werden.

  4. Wenn unser Unternehmen ein Joint Venture mit einem anderen Unternehmen eingeht, es kauft oder an ein anderes Unternehmen verkauft oder mit diesem fusioniert, können Ihre Daten an das Zielunternehmen, unsere neuen Geschäftspartner oder Eigentümer oder deren Berater weitergegeben werden.
  5. Darüber hinaus können wir Ihre Daten weitergeben:
    1. wenn wir verpflichtet sind, Ihre Daten offen zu legen oder weiterzugeben, um einer gesetzlichen Verpflichtung oder behördlichen Aufforderung nachzukommen (und/oder wenn wir glauben, dass wir dazu verpflichtet sind). Dazu gehört auch der Austausch von Daten mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Zwecke des Betrugsschutzes und der Betrugsprävention;
    2. um unsere Vertragsbedingungen Ihnen gegenüber und jede andere Vereinbarung durchzusetzen;
    3. um die Rechte von Deliveroo, Partnerrestaurants, Fahrern oder anderen zu schützen, einschließlich um Betrug zu verhindern; und
    4. an solche Dritte, die wir vernünftigerweise als zur Kriminalitätsbekämpfung notwendig erachten, z.B. die Polizei.
  6. Internationale Datenübermittlung

    1. In einigen Fällen können die persönlichen Daten, die wir von Ihnen erfassen, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") verarbeitet werden, wie zum Beispiel in den Vereinigten Staaten, auf den Philippinen und den Ländern, in denen Deliveroo tätig ist (siehe https://deliveroo.co.uk). Diese Länder haben möglicherweise nicht den gleichen Datenschutzstandard für Ihre persönlichen Daten wie der EWR. Wir sind jedoch verpflichtet sicherzustellen, dass die von uns und unseren Lieferanten außerhalb des EWR verarbeiteten personenbezogenen Daten in gleicher Weise geschützt werden, wie wenn sie innerhalb des EWR verarbeitet würden. Wenn Ihre Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, gibt es daher gewisse Sicherheitsvorkehrungen.
    2. Wir gewährleisten einen gleichwertigen Schutz, indem wir sicherstellen, dass mindestens eine der folgenden Schutzvorkehrungen getroffen wird:
      1. Ihre personenbezogenen Daten werden in Länder übermittelt, die nach der Einschätzung der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten;
      2. wir verwenden die von der EU genehmigten Standardvertragsklauseln; und
      3. wenn Ihre personenbezogenen Daten an Drittanbieter mit Sitz in den USA übermittelt werden, können Daten an diese übermittelt werden, wenn diese im Rahmen des Privacy Shield-Abkommens im Hinblick auf die Art der übertragenen Daten zertifiziert sind, welches von diesen für zwischen der EU und den USA ausgetauschten Daten einen vergleichbaren Schutz der Daten erfordert.
    3. Bitte kontaktieren Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten, wenn Sie weitere Informationen über die Länder, in die personenbezogene Daten übertragen werden können, und den spezifischen Mechanismus, der von uns bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR verwendet wird, wünschen.

11. SICHERHEIT

  1. Wir verwenden starke Technologien und Richtlinien, um sicherzustellen, dass die persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, angemessen geschützt sind. Mehr dazu.
  2. Wir ergreifen Maßnahmen, um Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff und vor unrechtmäßiger Verarbeitung, versehentlichem Verlust, Zerstörung und Beschädigung zu schützen.
  3. Wenn Sie ein Passwort gewählt haben, das Ihnen den Zugang zu bestimmten Teilen der Webservices ermöglicht, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort vertraulich zu behandeln. Wir raten Ihnen, Ihr Passwort an niemanden weiterzugeben.
  4. Leider ist die Übertragung von Daten über das Internet nicht völlig sicher. Obwohl wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergreifen, können wir die Sicherheit Ihrer an die Webservices übermittelten Daten nicht garantieren; jede Übertragung erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, werden wir strenge Verfahren anwenden und Sicherheitsvorkehrungen treffen, um einen unbefugten Zugriff zu verhindern.

12. IHRE RECHTE

  1. Nach den Datenschutzgesetzen haben Sie eine Reihe von Rechten bezüglich der Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte unter den oben genannten Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten. Für weitere Informationen zu Ihren Rechten wenden Sie sich bitte an Ihre Datenschutzaufsichtsbehörde, siehe unten. Mehr dazu.
  2. Hauskunftsrecht. Sie haben das Recht auf klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber, wie wir Ihre Daten nutzen und Ihre Rechte. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Informationen in dieser Richtlinie zur Verfügung.
  3. Recht auf Zugang. Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren Daten zu erhalten (wenn wir diese verarbeiten). So können Sie z.B. überprüfen, ob wir Ihre Daten datenschutzkonform verwenden. Wenn Sie auf diese Weise auf die Daten zugreifen möchten, die wir über Sie gespeichert haben, wenden Sie sich bitte an uns (siehe Kontaktdaten).
  4. Recht auf Berichtigung Sie haben Anspruch auf die Berichtigung Ihrer Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. Sie können verlangen, dass wir alle Fehler in den Daten, die wir gespeichert haben, korrigieren, indem Sie uns kontaktieren (siehe Kontaktdaten).
  5. Recht auf Löschung. Dieses Recht wird auch als "Recht auf Vergessenwerden" bezeichnet und ermöglicht es Ihnen, die Löschung oder Entfernung bestimmter Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu beantragen, indem Sie uns kontaktieren (siehe Kontaktdaten). Dieses Recht ist nicht absolut und gilt nur unter bestimmten Umständen.
  6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung von Daten) Sie haben das Recht, die weitere Nutzung Ihrer Daten zu sperren oder einzuschränken. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, können wir Ihre Daten trotzdem speichern, werden sie aber nicht weiter verarbeiten.
  7. Das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Daten in einem zugänglichen und übertragbaren Format zu erhalten, so dass Sie sie für Ihre eigenen Zwecke bei verschiedenen Dienstleistern wiederverwenden können. Dies ist jedoch kein absolutes Recht und es gibt hiervon Ausnahmen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns (siehe Kontaktdaten).
  8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, haben sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.
  9. Widerrufsrecht bei Einwilligungen. Sie haben das Recht, uns gegenüber erteilte Einwilligungen (falls wir uns auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten stützen), jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können dies tun, indem Sie uns kontaktieren (siehe Kontaktdaten). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.
  10. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Sie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung, einschließlich der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung und des Profilings, zu widersprechen. Sie können widersprechen, indem Sie Ihre Einstellungen zu werblichen Ansprache ändern oder Cookies deaktivieren, wie in den Abschnitten 7 und 8 oben beschrieben.

13. ÄNDERUNGEN UNSERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Jegliche Änderung unserer Datenschutzerklärung wird in unseren Webservices veröffentlicht und wir werden Sie gegebenenfalls per E-Mail oder Push-Benachrichtigung über die Änderungen informieren.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert: 24/05/2018

14. BESCHWERDEN

Wenn Sie mit unserer Antwort auf eine Beschwerde nicht zufrieden sind oder glauben, dass unsere Verarbeitung Ihrer Daten nicht dem Datenschutzgesetz entspricht, können Sie sich unter den folgenden Angaben an das Information Commissioner's Office (ICO) wenden:

Adresse: Information Commissioner's Office, Wycliffe House, Water Lane, Wilmslow, Cheshire SK9 5AF

Telefonnummer: 0303 123 1113

Website: www.ico.org.uk

und/oder

Für Deutschland: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

  1. Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
  2. Telefonnummer: 030 215505050
  3. E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Der Hauptsitz der Deliveroo Germany GmbH ist in Berlin. Sie können sich aber auch an eine andere zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.


Roofoods Limited, The River Building, 1 Cousin Lane, London, EC4R 3TE, United Kingdom

Deliveroo Germany GmbH, Schlesische Straße 26, Berlin, 10997, Deutschland

Deliveroo